Hanfverkleidungsplatte / Hanfputzträgerplatte

Anwendung

Die Hanfverkleidungsplatteplatte ist eine umweltfreundliche, wohngesunde und formaldehydfrei Bauplatte für den Innenbereich. Sie besteht aus Hanf und   Stroh (einjährig nachwachsender Rohstoff) und Mineralien. Ihre Anwendung findet Sie als nichttragende  Verkleidungsplatte (Putz-Farbträger) und ist geeignet für den Innenausbau (z.B.Wohn- und Feuchträume).

Verarbeitung

Untergrundvorbereitung

Der Untergrund muss tragend und frei von losen Altbeschichtungen sein, vorhandene Unebenheiten oder Überstände sollten ausgeglichen werden.

Verarbeitung

Hanfplatten können nach Auftrag von diffusionsoffenen Armierungsmörtel vollflächig und dicht gestoßen an bestehenden Wänden/Decken, geklebt oder an Holzständerwerk geschraubt/geklebt werden. Beim Verschrauben der Platten sind die Ränder vorzubohren, es können normale Trockenbauschrauben verwendet werden. Wärmebrücken sind zu vermeiden. Als Trockenbauplatte kann sie mit herkömmlichen Bearbeitungsmaschinen und handelsüblichen Materialien verarbeitet werden. Bitte beachten Sie die jeweiligen Verarbeitungsrichtlinien. Darüber hinaus gelten die einschlägigen Normen und die allgemein anerkannten Regeln der Technik.

Hinweise

Hanfverkleidungsplatten gemäß Piktogramm handhaben (liegt bei Lieferung bei).
Platten nicht im feuchten Zustand verarbeiten, Trocknung einleiten.

Lagerung

Hanfverkleidungsplatten sind liegend und trocken auf festen Unterlagen in belüfteten Gebäuden zu lagern.

Gefahrenhinweise

Keine

Menü